Filmmusik

Eine musikalische Reise durch 80 Jahre Filmgeschichte mit Birgit Breidenbach und Jan Weigelt

Während unzählige Lieder der Filmgeschichte inzwischen zum selbstverständlichen Repertoire unterschiedlichster Instrumentalisten gehören und in zahlreichen Bearbeitungen die Musikwelt begeistern, sind sie auf dem Konzertpodium nur selten zu hören – das gilt für die englischen Songs, erst recht für die deutschsprachigen Lieder.
Und so entstehen Filmklassiker wie neu, wenn John Barry, Burt Bacharach, Henry Mancini, Herman Hupfeld, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Theo Mackeben und Michael Jary u.a. von der außergewöhnlichen Künstlerin Birgit Breidenbach gesungen werden. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme und packenden Darstellungen macht sie jeden Hit der Filmgeschichte zu einem emotional ergreifenden Erlebnis. Dabei wird sie kongenial von Jan Weigelt am Klavier begleitet. Im wahrsten Sinne ein neuer Hörgenuss!